Rückblick auf den Benshäuser Karneval

Der Musikverein gründet die Karnevals – Gesellschaft – Benshausen Präsident wird Franz Wasserfuhr (ein gebürtiger Kölner).

E. Zimmermann, G. Wiedemann, F. Liebetrau, H. Hirt, R. Adam, R. Gebhardt, K. Könitzer, U. Endter, J. Schmidt, G. Schleicher

Horst Jung wird der 1 Präsident des KVB

3 Tage werden gefeiert: Lumpenball am Freitag, Galasitzung mit Programm am Samstag, Kinderkarneval am Sonntagnachmittag und Prinzenball am Sonntagabend.
Durchs Programm der Galasitzung führt Helmut Psiuk.
Ab Karnevalssonntag 1973 übernimmt Eberhard Heß die Leitung des Programms.

Helmut Psiuk wird Präsident.

Um die Finanzen des Vereins aufzubessern führte der KVB einige Jahre die Kirmes in Benshausen durch.

Eberhard Mann ist ab der Saison 1994/95 verantwortlich fürs Programm.

Zur Absicherung der Aufgaben teilt der Vorstand Arbeitsgruppen ein:
Dekoration: Jens Semineth u. Jörg Heybach,
Bühne: Olaf Mann,
Licht- u. Tontechnik: Norbert Berndt, Norbert Treschke u. Ronny Günther,
Elektrotechnik: Roland Jäger,
Bau des Umzugswagen, der Bar, usw.: Herbert Arnold,
Jubiläumsausstellung: Eberhard Mann,
Jubiläumszeitung: Monika Teubert,
Programm:  Tobias Jahn,
Bewirtschaftungspersonal: Petra Ußfeller,
Getränke: Mario Anschütz,
Speisen: Andre Stade,
Bar: Roland Gebhardt,
Umzugsgestaltung:Werner Schmidt, usw.

Die erste Herausforderung ist die Auftaktveranstaltung am 15.11.03 in der neuen Narrhalla, sie wird ein voller Erfolg.

die Festveranstaltung 40 Jahre KVB findet am 24.01.04 wieder in der neuen Narrhalla (Sporthalle) statt.
Alle befreundeten Vereine, Sponsoren und Freunde des KVB erweisen uns die Ehre.
Die närrischen Tage erfordern einen hohen Einsatz  in Vorbereitung u. Durchführung und werden wie könnte es anders sein ein voller Erfolg. Dies ist unter anderen auf den unermüdlichen Einsatz unseres Präsidenten G. Schleicher zurückzuführen.
Ihm gebührt ein extra Dank.
Letzte Bemerkungen des Präsidenten zum Jubiläum:
Dank gilt auch dem Vorstand, allen aktiven Mitgliedern und Freunden des KVB, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Jubiläums, durch ihren intensiven Einsatz zum Gelingen beigetragen haben.
Ebenso ein Dankeschön unserem Bürgermeister Herrn Walter Brunngräber und der Gemeindeverwaltung für die tatkräftige Unterstützung.

zum Seitenanfang